Meine Persönliche Meinung zum Thema Therapien...

Ich denke, es gibt nicht die beste, oder die richtige Therapie. Es gibt vielleicht zu einem bestimmten Zeitpunkt, für ein bestimmtes Kind, eine optimale Therapie. Man muss das ganze immer individuell für das einzelne Kind betrachten, und immer wieder überprüfen. Was für ein Kind optimal ist, kann für ein anderes Kind falsch sein. Was jetzt richtig ist, kann sich in einem halben Jahr ganz anders darstellen. Oft ist auch eine Kombination verschiedener Therapien sinnvoll.

Genauso wichtig, wie die optimalen Therapien zu finden und durchzuhalten, ist es aber, daß unsere Kinder nicht nur therapiert werden, sondern auch genug Zeit haben, wo sie einfach mal Kind sein dürfen. Sie brauchen Zeit in der sie spielen können, sich mit Freunden treffen und einfach Spass haben, damit sie trotz allem glückliche Kinder sein können, und niemals ihr herzliches Lachen verlieren.

Es gibt sicherlich noch weitere als die hier vorgestellten Therapien. Wenn jemand eine Idee hat, was zusätzlich hier aufgenommen werden sollte, oder von einer neuen Therapie gehört hat, die interessant sein könnte, dann freue ich mich über eine Nachricht , diese Seiten können mit eurer Hilfe wachsen, und für viele eine nützliche Informationsquelle werden.

Die hier veröffentlichten Therapiebeschreibungen sollen übrigens nicht “wissenschaftlich” sein, sondern einfach für alle gut verständlich. (aber natürlich trotzdem richtig)

Um keinen Ärger zu bekommen, muss ich hier noch reinschreiben, dass ich weder zu einer bestimmten Therapie rate oder abrate. Das dürfen nämlich nur die Ärzt/Innen. Diese Seiten sollen und können auch garnicht eine ärztliche Beratung ersetzen. Entscheiden müsst ihr immer selber, nach Beratung durch eure Ärzte